Artikel zum Thema Sonderbeiträge

Suche nach dem Silberstreif: Update von Roche GENERATION-HD1

Suche nach dem Silberstreif: Update von Roche GENERATION-HD1

In einer ersten Runde von Ergebnispräsentationen der angehaltenen Huntingtin-Verminderungsstudie mit dem Medikament Tominersen durch Roche gab es neues für die Huntington-Gemeinschaft.

Dr Leora Fox und Dr Rachel Harding30. Januar 2022

Das schädliche Huntingtin im Gehirn erkennen

Das schädliche Huntingtin im Gehirn erkennen

Neu entwickelte Tracer machen schädliche Huntingtin-Verklumpungen im Gehirn sichtbar.

Dr Rachel Harding24. Dezember 2021

KINECT-HD-Studie zeigt Verbesserung bei unwillkürlichen Bewegungen von Huntington-Patienten mittels Valbenazin

KINECT-HD-Studie zeigt Verbesserung bei unwillkürlichen Bewegungen von Huntington-Patienten mittels Valbenazin

Neurocrine Bioscience's KINECT-HD-Studie zeigt, dass eine Behandlung mit Valbenazin zu einer signifikanten Reduzierung ungewollter Bewegungen ("Chorea") führt.

Professor Ed Wild20. Dezember 2021

Aus erster Hand: Fragen an Roche zu GENERATION-HD1

Aus erster Hand: Fragen an Roche zu GENERATION-HD1

Das Team von HDBuzz arrangierte ein virtuelles Treffen für ein detailliertes Gespräch mit Roche, um Fragen zu Tominersen und dem kürzlichen Abbruch der GENERATION-HD1-Studie beantwortet zu bekommen.

Dr Sarah Hernandez und Dr Leora Fox 7. November 2021

"Molekularer Dimmschalter" bringt die Genbearbeitung voran

"Molekularer Dimmschalter" bringt die Genbearbeitung voran

Ein neues Wirkstoffsystem erlaubt Wissenschaftlern potentiell die Feinabstimmung der Gen-Aktivität mithilfe von Tabletten. HDBuzz findet: ein nützliches Werkzeug für die Genbearbeitung.

Dr Leora Fox31. August 2021

Presseschau: Neuigkeiten zu Gentherapie und weiteren Ansätzen

Presseschau: Neuigkeiten zu Gentherapie und weiteren Ansätzen

Voyager meldet ein Umdenken in ihrer Forschung zur Huntington-Krankheit: Die Folgen sind die Absage der angekündigten klinischen Studie, aber auch die Aussicht auf eine weniger invasive Behandlung. Das und mehr aus der aktuellen Forschung hier.

Dr Leora Fox und Dr Sarah Hernandez27. August 2021

Liegt im Blutvolumen im Gehirn der Schlüssel zur früheren Überprüfbarkeit möglicher Behandlungen von Huntington?

Liegt im Blutvolumen im Gehirn der Schlüssel zur früheren Überprüfbarkeit möglicher Behandlungen von Huntington?

Neue Studie der Johns Hopkins Universität beschreibt nicht-invasive Möglichkeit, Fortschreiten der Huntington-Krankheit zu messen; Potentielle Wirksamkeitsüberprüfung von Behandlungen auch bevor Patienten Symptome zeigen.

Dr Rachel Harding10. August 2021

Erste Genbearbeitung mit CRISPR bei Menschen zeugt von Potenzial für Hilfe bei weiteren Krankheiten

Erste Genbearbeitung mit CRISPR bei Menschen zeugt von Potenzial für Hilfe bei weiteren Krankheiten

Eine erfolgreiche, frühe Studie eines Medikamentes gegen Familiäre Amyloidpolyneuropathie hat gezeigt, dass die Genschere CRISPR sicher im menschlichen Körper eingesetzt werden konnte. Was bedeutet das für eine Genbearbeitung bei Huntington?

Daniel O’Reilly 1. August 2021

Die Wirkweise von Pridopidin

Die Wirkweise von Pridopidin

Wissenschaftler arbeiten anhand von Huntington-Modellen heraus, wie Pridopidin im Detail wirkt

Dr Rachel Harding13. Juni 2021