Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit.

Sind Sie auf der Suche nach unserem Logo? Auf Teilen können Sie unser Logo sowie Informationen über die Nutzung herunterladen.

Artikel zum Thema Cannabinoide

Die Wahrheit vernebeln: Kann Cannabis die Huntington-Krankheit bekämpfen?

Die Wahrheit vernebeln: Kann Cannabis die Huntington-Krankheit bekämpfen?

Dr Michael Flower am 2. April 2017

Cannabis bzw. medizinisches Marihuana wird immer wieder als Heilmittel für alle möglichen Beschwerden angepriesen. Die Huntington Krankheit stellt da keine Ausnahme dar. Und wannimmer solche Meldungen erscheinen, stoßen sie auf ein großes Interesse. So stand Cannabis auch kürzlich wieder im Rampenlicht, denn es wurden Videos verbreitet, die behaupteten, es könne die Zellschäden während des Verlaufs der Huntington Krankheit rückgängig machen.

Koffein, Cannabis  - Vorsicht!

Koffein, Cannabis - Vorsicht!

Dr Ed Wild am 30. Januar 2012

Aktuelle Nachrichten lassen vermuten, dass Koffein schädlich sein könnten für Menschen mit der Huntington-Krankheit Mutation, während andere behaupten, dass Cannabis hilfreich sei. Hier sind die Fakten über die Wissenschaft hinter diesen Geschichten, und warum wir glauben, dass Vorsicht vielleicht die beste Medizin ist, wenn es um Nachrichten über "Durchbrüche" in der Huntington-Krankheit geht.