Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit.

Sind Sie auf der Suche nach unserem Logo? Auf Teilen können Sie unser Logo sowie Informationen über die Nutzung herunterladen.

Artikel zum Thema Schlaf

Melatonin-Veränderungen bei der Huntington-Krankheit helfen Schlafschwierigkeiten zu erklären

Melatonin-Veränderungen bei der Huntington-Krankheit helfen Schlafschwierigkeiten zu erklären

Leora Fox am 28. November 2014

Viele Menschen mit der Huntington-Krankheit haben Schlafprobleme. Die Schlaf-Wach-Zyklen werden teilweise durch Melatonin gesteuert, ein Hormon, das Sie zur Schlafenszeit schläfrig macht. Wissenschaftler in London haben den Melatoninspiegel bei Huntington-Patienten, Genträgern und nicht betroffenen Individuen gemessenen und haben Veränderungen im Niveau und dem Zeitpunkt der Melatonin-Freisetzung festgestellt. Dies könnte helfen die Schlafstörungen zu erklären, die bei der Huntington-Krankheit auftreten.

Schlaf, Zilien und die Huntington-Krankheit

Schlaf, Zilien und die Huntington-Krankheit

Graham Easton am 14. März 2014

Studien haben gezeigt, dass die Huntington-Patienten dazu neigen, weniger effizienten Schlaf zu bekommen, weniger Stunden schlafen und mehrmals in der Nacht aufwachen. Allerdings ist der Schlaf bei der Huntington-Krankheit wenig erforscht, weil Wissenschaftler die Huntington-Krankheit historisch als eine Krankheit der Bewegungsstörung untersucht haben und Schlafprobleme scheinen nichts mit Bewegungsstörung zu tun zu haben.

Einfache Regeln für einen guten Schlaf bei der Huntington-Krankheit

Einfache Regeln für einen guten Schlaf bei der Huntington-Krankheit

Prof Jenny Morton am 2. Februar 2014

Im Teil zwei unserer Sonderbeiträge zu den Schlafstörungen bei der Huntington-Krankheit bringen wir Ihnen Prof. Morton‘s "einfache Regeln für einen guten Schlaf" heraus, gefiltert aus ihrer umfassenden Überprüfung der Schlafforschung bei der Huntington-Krankheit.

HDBuzz Sonderausgabe: Huntington-Krankheit und Schlaf

HDBuzz Sonderausgabe: Huntington-Krankheit und Schlaf

Prof Jenny Morton am 29. März 2013

Viele Huntington-Patienten haben Probleme zu schlafen und mit der Kontrolle ihres Biorhythmus. Diese Probleme könnten zum Spektrum der HK-Symptome gehören und es könnte sich positiv auswirken, sie direkt zu steuern oder zu behandeln. In dieser HDBuzz Sonderausgabe wirft Schlafexpertin Professor Jenny Morton einen Blick auf die Wissenschaft hinter den Schlafproblemen und Lösungen in Bezug auf die Huntington-Krankheit. Bald erscheint Teil 2: Professor Mortons "Einfache Regeln für erholsamen Schlaf"