Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit.

Sind Sie auf der Suche nach unserem Logo? Auf Teilen können Sie unser Logo sowie Informationen über die Nutzung herunterladen.

Der HDBuzz-Preis 2013 für junge Wissenschaftsjournalisten

7

Bekanntgabe des HDBuzz-Preises 2013 für junge Wissenschaftsjournalisten!

Von Dr Ed Wild am 24. Oktober 2013Bearbeitet von Dr Jeff Carroll; Übersetzt von Michaela GreinUrsprünglich veröffentlicht am 2. September 2013

Wir freuen uns, den HDBuzz-Preis 2013 bekanntzugeben, eine Chance für die Huntington-Forscher am Anfang ihrer Laufbahn, sich in die Kommunikation der Huntington-Wissenschaft an die globale Gemeinschaft einzubringen, ihre Arbeit hier veröffentlicht zu sehen und 500 US-Dollar als Amazon-Gutschein zu gewinnen!

Aufruf an alle Huntington-Wissenschaftler

Nach dem Erfolg des Eröffnungs-HDBuzz-Preises im letzten Jahr suchen wir erneut nach jungen Wissenschaftsjournalisten mit einer Gabe, die Nachrichten aus der Wissenschaft klar und einfallsreich zu kommunizieren.

Die Beiträge müssen bis zum 15. November 2013 eingereicht werden. Schreiben Sie eine eMail an prize2013@hdbuzz.net bei Fragen oder für Themenvorschläge.
Die Beiträge müssen bis zum 15. November 2013 eingereicht werden. Schreiben Sie eine eMail an prize2013@hdbuzz.net bei Fragen oder für Themenvorschläge.

Wir freuen uns sehr, den HDBuzz-Preis 2013 für junge Wissenschaftsjournalisten bekanntzugeben.

Der HDBuzz-Preis ist offen für Doktoranden (PhD Studenten) und Postdoktoranden in der Forschung mit einer aktiven Beteiligung in irgendeinem Aspekt der Huntington-Forschung.

Die Teilnehmer sollten einen Artikel über eine aktuelle Abhandlung der Huntington-Forschung schreiben, der zwingend nicht mehr als 1.200 Worte hat und geeignet ist für die Veröffentlichung auf HDBuzz.

Zusätzlich zu dem Artikel muss jede Einreichung folgendes enthalten:

  • einen Titel von nicht mehr als 10 Worten
  • eine aufmachende Zusammenfassung von nicht mehr als 50 Worten
  • einen Tweet von nicht mehr als 115 Zeichen inklusive der Leerzeichen.
  • mindestens eine Referenz zu einem von Experten geprüften Artikel, der den Gegenstand des Stückes bildet

Benötigen Sie Anregungen?

Die Teilnehmer dürfen jede Abhandlung oder jedes Thema wählen, aber wir sind auch froh, Themen vorzuschlagen. Sie sollten nicht über Ihre eigene Arbeit oder die Forschung, an der Sie beteiligt sind, schreiben. Schreiben Sie eine eMail an: prize2013@hdbuzz.net, falls Sie einige Vorschläge erhalten möchten.

Der Einsendeschluss für Beiträge ist Freitag, 15. November 2013 um 17 Uhr (London Zeit).

Die Beiträge sollten im Word-Format per eMail an prize2013@hdbuzz.net eingereicht werden.

Alle Beiträge müssen auf Englisch geschrieben sein. Wir bedauern, dass Beiträge in anderen Sprachen nicht berücksichtigt werden.

Gewinne!

Die Gewinner werden im Dezember 2013 bekanntgegeben.

Der Gewinnerartikel wird auf HDBuzz veröffentlicht, in elf Sprachen übersetzt und übernommen auf Dutzende von Huntington-Seiten weltweit.

Der Gewinner wird Amazon-Gutscheine im Wert von 500 US-Dollar in der Währung nach Wahl erhalten.

Von bis zu fünf Zweitplatzierten werden ebenfalls Artikel veröffentlicht, und sie erhalten Amazon-Gutscheine im Wert von 200 US-Dollar.

Öffentliches Engagement ist für die Ausbildung jedes Wissenschaftlers wichtig, also abgesehen von dem Geld, würde dies den Lebenslauf jedes eifrigen jungen Huntington-Forschers anreichern.

Tipps für erfolgreiches Schreiben

‚Öffentliches und Patienten-Engagement‘ sind für die Ausbildung jedes Wissenschaftlers wichtig.
  1. Schauen Sie sich einige HDBuzz-Artikel an bevor Sie beginnen, um ein gutes Gefühl über unseren Ton und Stil zu erhalten.

  2. Falls Sie Zweifel haben, vereinfachen Sie.

  3. Gehen Sie davon aus, dass Ihr Leser an der Huntington-Krankheit interessiert und lernwillig ist, aber keine formelle wissenschaftliche Ausbildung hat.

  4. Erklären Sie alles über die Hochschul-Wissenschaft hinaus in mundgerechten Happen. Gehen Sie dann zurück und erklären die Hochschul-Wissenschaft.

  5. Wenden Sie Metapher, Analogie, Humor und Albernheit großzügig an.

  6. Denken Sie daran, die Einschränkungen dessen über das Sie schreiben, aufzuzeigen und versuchen Sie zu erklären, was als nächstes passieren muss, um Huntington-Behandlungen näher zu kommen.

  7. Sie dürfen einfache Diagramme erstellen oder verwenden, markante Fotos oder Cartoons, die dabei helfen, den Artikel zu veranschaulichen. Aber vermeiden Sie Bilder mit Text, da dies Probleme beim Übersetzen verursacht.

Das Kleingedruckte

Die Entscheidung der Herausgeber ist endgültig und Korrespondenz wird nicht durchgeführt werden. Mit der Einreichung eines Beitrags akzeptieren Sie die Bearbeitung Ihres Artikels bzgl. Stil und Inhalt und dessen Veröffentlichung auf HDBuzz.net und die Freigabe unter der “Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License” inklusive der Übersetzung und der unbegrenzten Übernahme. Die Gewinner stimmen zu, auf HDBuzz.net genannt zu werden. Die Einreichung ist nicht möglich für frühere Gewinner und Zweitplatzierte; frühere Einsender, die nicht gewonnen haben, sind hingegen willkommen, es nochmal zu versuchen. Alle Einsendungen werden auf Plagiate überprüft und disqualifiziert, falls etwas gefunden wird. Nebenwirkungen sind nicht ausgeschlossen.

Helfen Sie mit, Druck auszuüben!

Wenn Sie ein Chefermittler (das ist der “Top Wissenschaftler” im Boulevardjournalismus gesprochen) oder Huntington-Familienmitglied sind, besteht die Möglichkeit, dass Sie einen jungen Wissenschaftler mit einer geschickten Redegewandtheit und einer Kommunikationsgabe kennen.

Falls ja, bringen Sie diese bitte mit uns in Verbindung oder senden Sie ihnen diesen Artikel, so dass sie über die Einreichung für den Preis nachdenken können.

„Öffentliches und Patienten-Engagement“ sind für die Ausbildung jeden Wissenschaftlers wichtig, abgesehen also von der Chance, diesen köstlichen Preis in den Händen zu halten, ist dies etwas, das den Lebenslauf eines eifrigen jungen Huntington-Forschers aufbessern würde.

Also Eierköpfe - melden Sie sich und legen Sie los!

Die Autoren haben keinen Interessenkonflikt offenzulegen. Weitere Informationen zu unserer Offenlegungsrichtlinie finden Sie in unseren FAQ ...