Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit.

Sind Sie auf der Suche nach unserem Logo? Auf Teilen können Sie unser Logo sowie Informationen über die Nutzung herunterladen.

Artikel zum Thema Astrozyten

Ein Medikament für Multiple Sklerose, das auch bei der Huntington Krankheit wirkt: Ist etwas dran oder ist es zu gut um wahr zu sein?

Ein Medikament für Multiple Sklerose, das auch bei der Huntington Krankheit wirkt: Ist etwas dran oder ist es zu gut um wahr zu sein?

Melissa Christianson am 14. Dezember 2015

Denkstörungen fordern schon im frühen Stadium der Huntington Krankheit ein großes Tribut. Nun suggeriert eine neue Arbeit, dass ein Medikament, welches bereits durch die FDA zugelassen wurde, um eine andere neurologische Erkrankung - Multiple Sklerose - zu behandeln, dieses Problem bei Mäusen mit HK hinauszögern könnte. Können diese Ergebnisse real sein, oder sind sie zu gut um wahr zu sein?

Eine Hauptrolle für die Astrocyten bei der Huntington-Kranhkeit?

Eine Hauptrolle für die Astrocyten bei der Huntington-Kranhkeit?

Terry Jo Bichell am 17. August 2014

Wir kennen die berühmten Zellen, die sogenannten Neuronen, die bei der Huntington-Krankheit von Bedeutung sind. Aber das Gehirn hat weitere Zelltypen, die „Nebendarsteller“. Neue Forschungsarbeit hat gezeigt, dass Gehirnzellen namens Astrocyten sich bei der Huntington-Krankheit falsch verhalten können, was die Fehlfunktion der Nervenzellen zulässt.