Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit.

Sind Sie auf der Suche nach unserem Logo? Auf Teilen können Sie unser Logo sowie Informationen über die Nutzung herunterladen.

Artikel zum Thema Prävalenz

Geringfügig längere CAG-Wiederholungen kommen häufiger vor als gedacht

Geringfügig längere CAG-Wiederholungen kommen häufiger vor als gedacht

Dr Jeff Carroll am 4. Oktober 2016

Jeder Mensch mit der Huntington-Krankheit (HK) hat die gleiche Art von Mutation von seiner Mutter oder seinem Vater vererbt bekommen: Einen überlangen Streifen von Wiederholungen der Sequenz C-A-G in ihrem Huntington-Gen. Aber die Länge dieser Mutation variiert zwischen verschiedenen Menschen und längere Wiederholungen sind mit einem früheren Ausbruch der Krankheit verbunden. Eine große internationale Studie deckte nun auf, dass CAG-Sequenzen, die etwas länger als normal sind, häufiger in der Bevölkerung vorkommen, als man bisher dachte. Überraschenderweise ist dies eine gute Nachricht.

Chinesisches Huntington Netzwerk gestartet

Chinesisches Huntington Netzwerk gestartet

Dr Jeff Carroll am 25. Januar 2012

Die Huntington Krankheit ist verhältnismäßig selten. In den westlichen Ländern liegen die Schätzungen an Anzahl der Personen mit Symptomen der Huntington Krankheit bei ungefähr 1 von 20.000 Menschen. Es wird angenommen, dass die Huntington Krankheit in China sogar seltener ist, aber natürlich ist China ein sehr großer Ort. HDBuzz nahm am Start des neuen Chinesischen Huntington Netzwerkes teil, um zu lernen, ob dem wirklich so ist und was ein Chinesisches Huntington Netzwerk für Huntington Patienten überall auf der Welt bedeuten könnte.

Tritt die Huntington Krankheit doppelt so häufig auf wie wir bisher dachten?

Tritt die Huntington Krankheit doppelt so häufig auf wie wir bisher dachten?

Dr Ed Wild am 22. Februar 2011

In einem Artikel der medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ behauptet Sir Michael Rawlins, dass die Häufigkeit der Huntington Krankheit bisher möglicherweise sehr deutlich unterschätzt wurde. Warum ist das vielleicht so, und was bedeutet das für die HD Gemeinde und für die Suche nach effektiven Therapien?